Zuzanna Skiba

1968  geboren | lebt und arbeitet in Berlin   

1985–88 
Ausbildung zur Kartographin |
 Rathaus Kartenabteilung Stadt Bielefeld außerbetrieblich | Landesvermessungamt Bad Godesberg 

1990–95 
Studium der Malerei und Freies Zeichnen, FH Gestaltung_Diplom: Malerei, Bielefeld 

1995–96 
Postgraduate_Malerei, RHG Akademie Minerva, Groningen, Niederlande

2010–11 
Kunst im Kontext e.V., Universität der Künste, Berlin 

 

»Meine Arbeiten sind immer als Puzzlestück zu sehen, nicht als Raumdarstellung mit einer Begrenzung, sondern mit einer visuellen Weite über den Rand hinaus. Dieses, verstanden als Hinzufügung, Ergänzung und Erkenntnis zur topographischen Karte. Meine Werke verstehen sich als eine Reversion des Sichtbaren, in denen die Perspektive in der gewöhnlichen Landschaftsdarstellung aufgehoben ist. Ich sehe mich als eine Forscherin im eigenem Gebiet, im Atelier und draußen in der Natur, die wie eine Reflektion auf mich wirkt. So habe ich den kartographischen Zeichenschlüssel der Geländeschraffur zum Grundthema meines Werkes gemacht.«

 

Black Market 2016

25/25/25 »tierisch gut«

 

zuzannaskiba.com